Übung mal anders 🧑🏼‍🚒

Aufgrund der erhöhten Corona-Infektionen kann unsere Jugend leider nicht im Feuerwehrgerätehaus üben. Doch dass hält sie nicht davon ab, sich trotzdem weiterzubilden und dazu zu lernen - man muss nur kreativ werden! Viele Lerninhalte lassen sich glücklicherweise auch online vermitteln. So fand am 28.10. die erste virtuelle Übung unserer Feuerwehr statt.
Unser Nachwuchs lernte die Grundlagen der Ersten-Hilfe, wie man sich bei einem Unfall richtig verhält, welche Maßnahmen getroffen werden müssen und wie man einen Notruf absetzt. 📞🚒Bild

Änderung Jugendübung

Aufgrund der aktuell hohen Corona-Neuinfektionen im Landkreis können wir leider die kommenden Übungen nicht vor Ort im Gerätehaus abhalten. Deshalb haben wir uns dazu entschieden die Übungen online durchzuführen.

Für genauere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung.

Schreiben Sie uns einfach an unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jugendübung Technische Hilfeleistung

Am Montag den 12.10.2020 traf sich unsere Jugendfeuerwehr, um gemeinsam die Rettung einer Person aus einem PKW zu üben. Mit dem hydraulischen Rettungssatz verschafften sie sich Zugang zum Fahrzeuginnenraum.

Zu Beginn wurde das Vorgehen des Einsatzleiters besprochen, der sich erst ein Bild der Gesamtsituation macht, um dann über das weitere Vorgehen zu entscheiden. Danach wurde die Verkehrsabsicherung und der Brandschutz besprochen. Das Fahrzeug wurde dann gegen Wegrollen gesichert und mit dem hydraulischen Rettungssatz wurde die Beifahrertür geöffnet.

Spreitzer

 Gruppe

Jugendübung Löschaufbau

Vergangenen Montag (28.09.2020) übte unser Nachwuchs den Löschaufbau. Gemeinsam sicherten sie zuerst die Übungsfläche am Echenzeller Spielplatz ab. Anschließend errichteten sie einen Wasserwerfer. Bei der Übung wurde klar, wie schnell auch der Tank unseres TLF mit ca. 2500 Liter Wasser leer werden kann und wie wichtig deshalb die Sicherstellung einer Wasserzufuhr ist. Danach übten die Jugendlichen noch das Bedienen der C-Hohlstrahlrohre, welche meist für den Innenangriff oder Kleinbränden benötigt werden. Abschließend wurde gemeinsam abgebaut, die Schläuche im Feuerwehrhaus zum Trocknen aufgehängt und die Fahrzeuge wieder Einsatzklar gemacht.

Die Jugendfeuerwehr Wettstetten/Echenzell

Die Jungendfeuerwehr Wettstetten wurde 1990 durch den damaligen Vorstand der Aktiven Feuerwehr Wettstetten, Louis Geisen, ins Leben gerufen. Er übte damals auch das Amt des ersten Jugendwarts aus. Noch im selben Jahr nahm die Jugendwehr erfolgreich am 1. Kreisjugendfeuerwehrtag in Pförring teil und erfreute sich immer mehr an Zuwachs. Nach 15 Jahren Jugendarbeit übergab Louis Geisen am 01.01.2005 die Leitung an Johannes Ettinger. Er übernahm den Posten als Jugendwart gerne und übte dieses Amt 10 Jahre aus. Aufgrund seiner Eheschließung und des Umzuges übergab er die Leitung der Jugendgruppe an unseren Kameraden Stefan Lechner. Er unterstützte Johannes schon zuvor bei der Jugendarbeit und trat das Amt zum Jugendwart am 07.03.2015 an. Seit Ende 2019 leitet nun Katharina Bauer, zusammen mit Christian Bauer und Lukas Kellner, die Übungen der Jugendfeuerwehr. 

Die Übung findet immer am Montag einer geraden Woche statt und Beginnt um 18:00 Uhr. Es wird jedoch nicht in den Ferien und an Feiertagen geübt, was auch aus unserem Übungsplan entnommen werden kann. 

An den Übungsabenden werden den Jugendlichen die Aufgaben und Pflichten des Feuerwehrdienstes vermittelt, damit sie mit 18 Jahren gut vorbereitet in den aktiven Dienst eingegliedert werden können. Man vermittelt Praxis wie Beispielsweise verschiedene Knoten, Löschaufbauten und auch den Umgang mit den verschiedenen Werkzeugen unserer Fahrzeuge, wie den hydraulischen Rettungssatz. Doch auch der theoretische Unterricht, wie Erste Hilfe, gehört zum Ausbildungsprogramm. 

Zudem werden auch Besichtigungen von Berufs- und Werksfeuerwehren, THW oder gesellige Veranstaltungen (z.B. Grillfest) unternommen. Mitglied bei unserer Jungendfeuerwehr kann jede/r Interessierte ab einem Alter von 12 Jahren werden, ganz egal ob Mädchen oder Junge.

Hier finden Sie aktuelle Informationen zur Jugendfeuerwehr

 

 WasserwerferVerteiler

Beiträge zur Jugendfeuerwehr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.