24-Stunden Tag

Endlich war es so weit und der 24-h-Tag der Jugendfeuer stand vor der Tür!

Am 05. November um 9:00 Uhr wurde der Feuerwehrdienst von unserer Jugend übernommen. Zuerst bauten alle gemeinsam ihre Feldbetten für die Übernachtung im Gemeinschaftsraum auf. Nach einer kurzen Fahrzeugkunde mit dem Echenzeller TSF (Tragkraftspritzenfahrzeug) heulten die Sirenen um 10:37 Uhr zur ersten Einsatzübung: Verkehrsunfall „Person eingeklemmt“.

Übung mal anders 🧑🏼‍🚒

Aufgrund der erhöhten Corona-Infektionen kann unsere Jugend leider nicht im Feuerwehrgerätehaus üben. Doch dass hält sie nicht davon ab, sich trotzdem weiterzubilden und dazu zu lernen - man muss nur kreativ werden!

Weitere Beiträge zur Jugendfeuerwehr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.