Heiße Angelegenheit

Am Samstag den 30.07.16 konnten 4 unserer Kammeraden die Heißausbildung bei der Firma Feuerex in Oberhausen absolvieren.

Auf die Begrüßung folgte eine Sicherheitsbelehrung und eine kurze theoretische Schulung über das Vorgehen im Brandraum zur Personenrettung und Brandbekämpfung. Nach dem theoretischen Teil folgte die Einteilung in Gruppen für die praktische Ausbildung. Ein Teil der Praxis war der richtige und sichere Umgang mit den Hohlstrahlrohren. In den Übungen war ein Vorgehen im Seitwärtskriechgang sowie das Schlauchmanagement zwingend erforderlich um sicher in der richtigen Handhabung der Strahlrohre zu werden. Ziel dieses Trainings ist es das Vorgehen mit dem Rohr bei Nullsicht zu beherrschen sowie bei einer Rauchgasdurchzündung den Mannschutz-Reflex verinnerlicht zu haben.

Nach der Mittagspause wurde es dann heiß. Es folgte ein Durchgang in den holzbefeuerten Containerparcours, erst ging es um die Wärmegewöhnung dann folgte die Personensuche. Zum Abschluss ein so genanntes Flash Over Training, das beinhaltet das Vorgehen in den Brandraum mit Türcheck und Temperaturcheck. Im Brandraum angekommen folgt die Rauchgaskühlung und die Rauchgasdurchzündung, bei der man den Mannschutz-Reflex anwenden muss.

 

     


Einsatzübung Grundschule Wettstetten

Am Freitag den 02.10.2015 um ca. 10.30 rückten die Feuerwehr Echenzell mit fünf Mann und die Feuerwehr Wettstetten mit sechs Mann zu einer Einsatzübung zur Grundschule Wettstetten aus.

Es wurde ein Brand im oberen Geschoss der Schule mit zwei vermissten Personen angenommen. Die vermissten Personen waren die Rektorin Mang und ein Schüler. Über die bereitgestellte Steckleiter wurde die Personenrettung aus dem ersten Stock durchgeführt.

Es war eine geglückte Übung und wir bedanken uns beim Schulteam für den reibungslosen Ablauf. Ebenfalls möchten wir uns bei den Kammeraden der FF Echenzell herzlich bedanken dass sie für die Übung ihre Freizeit geopfert haben.

P1030521   P1030500   P1030504

P1030507      P1030514

P1030517  P1030529

Gemeinsame Übung mit Echenzell

Am 3.Juni fand eine gemeinsame Übung mit unseren Kammeraden aus Echenzell statt. Das Thema war Wasserversogung aus einem aus Steckleitern gebauten Faltbehälter.

Die Befüllung des Faltbehälters wurde aus einem Wasserfass mit Hilfe einer Tauchpumpe durchgeführt. Nun konnte man mit einer Tragkraftspritze aus dem Faltbehälter das Wasser saugen und an zwei CM-Strahlrohre und einem BM-Strahlrohr abgeben.

Danach haben wir noch direkt aus dem Wasserfass mit der Vorbaupumpe von unserem LF8 unser TLF gespeist und hiermit auch die Strahlrohre versorgt.

Wir bedanken uns bei unseren Kammeraden aus Echenzell für die Unterstützung bei dieser gemeinsamen Übung.

 

P1030317   P1030331

P1030324    P1030326

P1030343

 

Atemschutznotfallübung

Am 19.Juni fand eine Atemschutzübung bei uns im Gerätehaus zum Thema Atemschutznotfall statt. Es wurden Techniken besprochen und getestet wie man im Ernstfall einen Verletzten Atemschutzgeräteträger am schnellsten und effizienzesten Retten kann.

 

P1030168   P1030176

P1030200   P1030202

P1030206   P1030211

Leistungsprüfung Technische Hilfe 2015

Am Samstag 30.Mai 2015 wurde bei uns auf dem Feuerwehrgelände die Leistungprüfung "Technische Hilfeleistung Bayern" unter Aufsicht von Kreisbrandinspektor Sammiller, Kreisbrandmeister Girtner und Kreisbrandmeister Heimisch abgenommen.

Die Leistungsprüfung besteht aus einem angenommenen Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person. Dabei werden die Aufgaben Verkehrsabsicherung, Gerätebereistellung, Brandschutz, unterbauen des Fahrzeug und schließlich Retten der Person in einer Sollzeit von 240sec. erwartet. Ebenfalls werden noch Truppübungen und Testfragen zur Gerätekunde und Einsatztaktik unter Aufsicht der drei Schietzrichter geprüft.

Alle vierzehn Kammeraden, davon zwei aus Echenzell, haben die Leistungsprüfung fehlerfrei und in der Sollzeit durchgeführt und somit erfolgreich bestanden.

P1030278   P1030285

P1030310

P1030299  P1030261

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok